Grundlagen der Zusammenarbeit des Mainzer Radfahrforums

Unsere Ziele und inhaltlichen Vorstellungen sind in unserer Vision „Mainz wird Fahrradstadt“ zusammengefasst.

Wir arbeiten auf folgender Grundlage zusammen:

  • Wir sind ein Bündnis von Nicht-Regierungsorganisationen in Mainz, die sich für den Verkehrs- und Klimawandel einsetzen. Gewerbliche und partei-politische Akteure können keine Partner werden.
  • Experten und engagierte Personen sind herzlich eingeladen, um an unseren Diskussionen Teil zu nehmen.
  • Die Partner erklären sich bereit, ihr Logo auf Publikationen des Mainzer Radfahrforums mit veröffentlichen zu lassen, um das gemeinsame Commitment zu dokumentieren. Die Partner verweisen auf Ihrer Homepage auf das Mainzer Radfahrforum.
  • Wir arbeiten vertrauensvoll, gleichberechtigt und wertschätzend zusammen. Wir versuchen immer auch die Position der anderen Partner zu verstehen und zu berücksichtigen.
  • Wir integrieren die Potenziale der Vielfalt in unser Denken, unser Verhalten und unsere Aktionen (Lebensalter, Geschlecht, sexuelle Orientierung/Identität, Handicaps, ethnische Herkunft und Nationalität, Religion und Weltanschauung).
  • Wir entscheiden im Konsens. Sollte es zu Abstimmungen kommen, sind drei Viertel der Stimmen ausreichend. Jede Institution hat eine Stimme. Dies gilt auch für die Aufnahme neuer Partner.
  • Es werden nur Maßnahmen unter dem Namen des Mainzer Radfahrforums durchgeführt, die gemeinsam abgestimmt sind.
  • Jede Institution benennt Vertreter*in für das Mainzer Radfahrforum.
  • Das Forum entscheidet situationsabhängig, wer es nach außen personell vertritt.
  • Es gibt ein internes Organisationsteam, das die Treffen vorbereitet und Maßnahmen organisiert. Jeder Teilnehmerorganisation des Radfahrforums hat die Möglichkeit am Organisationsteam mitzuwirken.
  • Wir treffen uns regelmäßig (grundsätzlich monatlich-jeden dritten Montag im Monat). Es wird von jedem Treffen ein Protokoll geführt, das allen Partnern zugeht.
  • Eventuelle finanzielle Aufwendungen werden von den Mitgliedsorganisationen möglichst anteilig getragen.
  • Partner sind: Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Mainz-Bingen, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Mainz, Greepeace Mainz-Wiesbaden, NABU – Naturschutzbund Mainz und Umgebung, Parents for Future Mainz, Scientist for Future Mainz, Verkehrsclub Deutschland (VCD)