Rekordwerte beim Stadtradeln - Mainzer*innen gewinnen Stadtwette.

491.899 erradelte Kilometer, 3128 Teilnehmer*innen, 34 von 60 Parlamentarier und 222 Team. Beim diesjährigen Stadtradeln vom 1.Mai bis 21.Mai 2021 sind sämtliche Rekorde gebrochen worden. Die Stadtwette, die das Mainzer Radfahrforum (MRF) mit der Stadt vereinbart hatte, wurde mit allen vier Gewinnstufen klar gewonnen.

„Beeindruckend ist dabei die Vielzahl und Vielfalt der Team-Anmeldungen: Während in den Vorjahren höchstens 80 Teams ihre Kilometer beisteuerten, sind es in diesem Jahr schon mehr als 200 verschiedene Teams, die mit fast 3.080 aktiven Radelnden Kilometer sammelten. Für Ihren Einsatz und Ihr Engagement möchten wir uns ganz herzlich bedanken!“ freut sich Amelie Döres vom ADFC, Kreisverband Mainz-Bingen e.V.

Hier die Zusammenstellung der vier Wetten:

  • Ab 400.000 erradelten Kilometern stellt die Stadt Mainz 3 Reparaturstationen an frequentierten Zielen auf.
  • Ab 415.000 km wird die Stadt Mainz zusätzlich zu den geplanten 425 Radabstellplätzen weitere 100 zusätzliche aufstellen.
  • Werden 430.000 km zurückgelegt, wird die Stadt die Rheinachse zwischen Dagobertstraße und Rathaus an einem Sonntag für einen „Sunday-Parking-Day“ komplett sperren.
  • Wird die mainztypische Zahl von 444.444 km erreicht, wird die Stadt Mainz ein Straßenfest „Am Graben“ als Aktion zur Stärkung des Radverkehrs organiseren.

Das Mainzer Radfahrforum wird die Aufstellung und schnellstmögliche Realisierung der drei Reparaturstationen sowie die zusätzlichen 100 Radabstellanlagen begleiten. Des Weiteren bietet es seine Zusammenarbeit bei der Ausgestaltung des Sunday-Park(ing) Days und des Straßenfestes an. Das Straßenfest wurde wegen Corona auf das Jahr 2022 verschoben.